Panzerung Für die lange 2. Mahlkammern oder Ein-Kammermühlen

Die kompakte Spiralpanzerung kommt vor allem in Ein-Kammermühlen oder Mühlen mit einer langen 2. Mahlkammer zum Einsatz. Durch die hohe Anzahl von Hubpanzerplatten wird die Kugelcharge optimal in Bewegung gesetzt. Die Pflugplatten erhöhen den Energieeintrag nochmals und erzeugen eine gewisse moderate Sortierwirkung der Mahlkugeln, die das Verhältnis Mahlgutgröße zu Mahlkugelgröße verbessert.

Erhöht die Energieeffizienz des Mahlvorgangs
durch Unterbrechung der Abrollbewegung der Kugeln
Optimale Zerkleinerung
in Kombination mit Aktivator- und Wellenplatten

Technische Details

  • Konzipiert für Ein-Kammermühlen und Mühlen mit einer langen 2. Mahlkammer
  • Ein im Vergleich zu normalen Umfangspanzerungen höherer Energieeintrag je Tonne Mahlkugeln durch Durchmischung der Mahlkugeln: Die zeitweise Unterbrechung einer reinen Abrollbewegung der Mahlkugeln durch die Pflugplatten verbessert die Zerkleinerungswirkung von mittleren Partikelgrößen
  • Ein komplett geschraubtes Mühlenrohr ist aufgrund der spiralförmig angeordneten Pflugplatten für diese Panzerungsausführung zwingend erforderlich.
  • Kombination mit zwei Arten von Heberplatten möglich, Wellenpanzerung oder niedriger Heberplatte
Kompakte Spiralpanzerung

mehr als 500 
panzerungs- 
installationen weltweit

Sind Panzerplatten nicht nur Verschleißteile für den Schutz des Mühlenrohres?

Aus unserer Sicht ganz im Gegenteil. Die Profilierung der Panzerplatten erzeugt die Bewegung der Kugelcharge, welche die Zerkleinerung des Materials bewirkt. Sie ist daher wesentlich für eine effektive Mahlung in der Mühle und weit mehr als nur ein Verschleißteil. Die genaue Profilform ist in Abhängigkeit der eingesetzten Kugelgrößen, der Drehzahl und dem Mühlendurchmesser zu definieren. Und somit individuell auf jede Mühle anzupassen.

Warum gibt es Umfangspanzerungen mit verschiedenen Chromgehalten?

Verwendete Platten dürfen im Einsatz nicht brechen. Sind raue Betriebsbedingungen zu erwarten, ist in der Regel eine Panzerung mit niedrigerem Chromgehalt zu verwenden. Der Chromgehalt hat häufig – aber nicht immer – Einfluss auf die Lebensdauer der Panzerung. Die ideale Auswahl des Gusswerkstoffes gehört zum Standard unserer Maschinen- und Anlagenauslegung. Die Auslegung ist abhängig von den individuellen Einsatzbedingungen.

Was ist das beste Befestigungssystem für die Panzerung?

Jede Bohrung am Mühlenmantel schwächt die Mantelstruktur und ist eine potenzielle Leckagestelle. Darüber hinaus wird die Geräuschemission während des Betriebes erhöht. Dennoch hat jede Befestigungsart seine Berechtigung.

Wir bevorzugen bei der Grobmahlung in der ersten Kammer geschraubte Lösungen für DIN-Platten, um höchste Verfügbarkeit und Betriebssicherheit zu gewährleisten. Die alternativen Systeme, schraubenarm und schraubenlos, werden bei Feinmahlkammern eingesetzt.

Garantierte Optimierung
mit unserem 360°MillCheck

Im Mahlprozess können kleine Veränderungen einen großen Unterschied machen. Unser 360°Mill Check findet Ihr Potenzial für eine höhere Leistungsfähigkeit bei geringeren Energiekosten. Für einen Prozess der Extraklasse.

Millcheck Batch
  • Prozessoptimierte Mühlen

    Langlebig, robust und effizient

  • Hochqualitative Mühlenwände 

    für die optimale Ausrüstung Ihrer Kugelmühle

  • Komplementäre Produkte

    für Ihren Prozess

  • Panzerungen mit innovativer Form

    für dynamische Mahlbewegungen

Unser Service

AN IHRER SEITE. MIT SERVICE-EXzELLENZ FÜR NEUE UND LAUFENDE ANLAGEN.

Kompetenzzentrum

Präzise analyse für das perfekte ergebnis.

Wir analysieren Ihr Produkt, um die effizienteste Mahlanlage zu entwickeln.

  • Technikum für Materialtests
  • Labor für Materialanalysen
Test
Eine Geschichte der Effizienz

Effizienz in der vermahlung ist unsere vergangenheit und unsere zukunft.
Seit 1925.

Mahlprozesse so effizient wie möglich zu gestalten, ist eine Wissenschaft für sich - eine Wissenschaft, der wir unser ganzes Know-how und unseren Innovationsgeist widmen. Von der Erfindung des ersten Übertragtrennwand MONOBLOC zur Perfektionierung des QDK-Sichters. Wie wir wurden, was wir heute sind.