Offene Übertragtrennwand
Für Mühlen mit integrierter Trockenkammer

Mittels der offenen Übertragtrennwand wird eine in das Mühlenrohr integrierte Trockenkammer von der Mahlkammer getrennt. Die verwendeten Stahlsorten halten den in der Trockenkammer vorhandenen Heißgasen von bis zu 400°C mühelos stand.

 

Technische Details

  • Trennung von Mahlkammer und einer in das Mühlenrohr integrierten Trockenkammer
  • Einsatz von Stahlsorten mit annähernd identischem Wärmeausdehnungskoeffizienten, um den hohen Temperaturen (300 - 400°C) und dem großen axialen Druck standzuhalten
  • Extrem hohe mechanische und thermische Belastungen können aufgenommen werden
  • Anpassung der Wandbeplattung erlaubt die Anpassung der Zentralöffnung an den jeweiligen maximalen Mahlkörperfüllgrad
  • Aufbau der Trennwand in Monobloc®-Ausführung: unterstützt den Mühlenzylinder und wirkt der Verformung entgegen. Kann auch in segmentierter Bauweise geliefert werden
  • Leichtere Wartung und Austausch der Hauptverschleißzonen durch Aufteilung der rückwärtigen Schlitzplatten in zwei bis vier Plattenringe