Mühlenwände, Umfangspanzerungen
und Mahlkugeln

Die Effizienz von Kugelmühlen lässt sich maßgeblich durch die Qualität ihrer Einbauten steigern. Aus diesem Grund entwickelt Christian Pfeiffer seine Mühleneinbauten stetig weiter und bereichert den Markt immer wieder durch Innovationen. Der Fokus liegt dabei auf einer hohen Funktionalität und Verschleißbeständigkeit sowie niedrigem, spezifischem Energieverbrauch, geringem Wartungsaufwand und einer hohen Verfügbarkeit. Hier lesen Sie alles zu unseren Mühlenwänden, Schlitz- und RückwandplattenUmfangspanzerungen und Mahlkugeln.

Mühlenwände
Mit innovativer Monobloc® Bauweise

Energiebedarf senken, Effizienz steigern: Der Einbau einer Mühlenwand kann die Wirtschaftlichkeit einer Mahlanlage enorm steigern. Das von Christian Pfeiffer entwickelte Monobloc® Gerüst ist hochstabil, langlebig und besonders robust. Diese Bauart von Mühlenwänden gilt nach heutigem Stand der Technik als ausgereifteste Lösung für moderne Mahlanlagen.

Übertragtrennwand


Materialstromregelung und Größtkornbegrenzung

Durch die Materialstromregelung und Größtkornbegrenzung der Übertragtrennwand verbleibt das Mahlgut bis zur optimalen Vorzerkleinerung in der ersten Mahlkammer und gelangt erst dann in die zweite Kammer. Die Trennung von Luft- und Materialstrom, eine wesentliche Entwicklung von Christian Pfeiffer, sorgt zudem dafür, dass sogenannte „tote Zonen“ (Zonen ohne Mahlgut) direkt hinter der Mühlenwand vermieden werden. Das Ergebnis ist ein deutlich effizienterer Mahlvorgang.

Weiter lesen

Austragwand

Individuelle Anpassung an die Mahlanlage

Die Austragwand lässt das zerkleinerte Mahlgut passieren und hält die Mahlkugeln in der Mahlklammer zurück. Christian Pfeiffer passt die Mühlenwand der vorhandenen Mahlanlage individuell an und fixiert sie entweder am Stirnboden oder schwimmend am Mühlenmantel.

Weiter lesen

Offene Übertragtrennwand


Für Mühlen mit integrierter Trockenkammer

Mittels der offenen Übertragtrennwand wird eine in das Mühlenrohr integrierte Trockenkammer von der Mahlkammer getrennt. Die verwendeten Stahlsorten halten den in der Trockenkammer vorhandenen Heißgasen von bis zu 400°C mühelos stand.

Weiter lesen

Doppelte Auslaufwand
Für Mühlen mit Mittenaustrag

Mühlen mit Mittenaustrag werden mit einer doppelten Auslaufwand ausgerüstet. Das Mahlgut wird von beiden Stirnseiten in Richtung Mühlenwand transportiert und dort über Öffnungen im Mühlenmantel ausgetragen.

Weiter lesen

Schlitz- und Rückwandplatten
 für Mühlenwände

Gehärteter Walzstahl und innovative Bauweise

Alle Mühlenwände von Christian Pfeiffer sind mit Beplattungen aus gehärtetem Walzstahl ausgerüstet, die erhebliche Vorteile gegenüber dem Einsatz von Platten aus Gusswerkstoffen haben. Die innovative Bauweise der Schlitz- und Rückwandplatten macht den gesamten Mahlvorgang noch effizienter und sorgt für eine hohe Lebensdauer der Ausrüstung.

Weiter lesen

Umfangspanzerungen
Innovative Form für dynamische Mahlbewegungen

Die Qualität der Mantelpanzerung ist entscheidend für das Leistungspotential des Mahlprozesses, denn die Dynamik der Mahlkörperbewegung in der Mühle wird maßgeblich durch die Form der Mantelpanzerung bestimmt. Deswegen liefert Christian Pfeiffer optimal konzipierte Panzerungen, die mittels verschiedener Befestigungssysteme (geschraubt, schraubenarm oder schraubenlos) individuell an die jeweiligen Anforderungen der Mühle angepasst werden.

Progressive Hubpanzerung
Mehr Schlagenergie in der 1. Mahlkammer

Die progressive Hebeform der Hubpanzerung ist ideal für den Zerkleinerungsprozess in Kammer 1 geeignet. Das Material wird hier durch Mahlkugeln mit größeren Durchmessern zerkleinert. Die Hubpanzerung transportiert die Mahlkugeln mit minimalem Schlupf weit nach oben und erzielt so eine optimale Schlagenergie.

Weiter lesen

Sortierpanzerung

Effiziente Zerkleinerung in der 2. Mahlkammer

Die Sortierpanzerung gewährleistet eine effiziente Zerkleinerung des bereits vorzerkleinerten Materials. In Kammer 2 wird das Mahlgut primär durch Druck und Reibung zerkleinert, wobei die Sortierpanzerung die Mahlkugeln mit dem größten Durchmesser am Anfang der Kammer und abnehmend die kleinsten am Ende der Mahlbahn hält.

Weiter lesen

CSL Umfangspanzerung (Kompakte Spiral-Panzerung)

Für lange 2. Mahlkammern oder Ein-Kammermühlen

Die kompakte Spiralpanzerung kommt vor allem in Ein-Kammermühlen oder Mühlen mit einer langen 2. Mahlkammer zum Einsatz. Durch die hohe Anzahl von Hubpanzerplatten wird die Kugelcharge optimal in Bewegung gesetzt. Die Pflugplatten erhöhen den Energieeintrag nochmals und erzeugen eine gewisse moderate Sortierwirkung der Mahlkugeln, die das Verhältnis Mahlgutgröße zu Mahlkugelgröße verbessert.

Weiter lesen

Trockenkammer-Elemente
Für die Trockenkammer von Rohmühlen

Trockenkammer-Elemente kommen in Rohmühlen zum Einsatz, wo eine Vortrocknung des Aufgabematerials erforderlich ist. Ihre Funktion ist es, das feuchte Aufgabematerial mitzunehmen und in den Heißgas-Luftstrom zu befördern. Hierdurch wird eine effektive Materialtrocknung erreicht.

Weiter lesen

Allmax®-Mahlkugeln
Verschleißfest durch hochlegierten Stahl

Die Allmax®-Mahlkugeln sind durch den Einsatz von hochlegiertem Stahl mit 11% bis 19% Chromanteil überaus verschleißfest. Durch jahrelange Forschung und Entwicklung wurden die Legierungen den Erfordernissen des Marktes optimal angepasst.

Weiter lesen